Geführte Meditation

Zuhören hinterlässt deutlich mehr abrufbare Erinnerungen als Lesen. Diesen Vorteil machen Sie sich jetzt zu Nutze.
Wählen sie dazu einen ungestörten Zeitpunkt und einen ruhigen Raum. Zuhören und mit Aufmerksamkeit einem Text folgen trainiert Ihre Gehirnzellen.

Allerdings gelingt aufmerksames Zuhören immer nur für eine gewisse Zeit. Dann holen sich die Gedanken wieder ihre Freiheit zurück.
Daher ist es empfehlenswert, immer nur einen oder maximal zwei Teile dieser Beckenboden-Meditation hintereinander zu hören. Nach einer Erholungspause kann Ihr Geist wieder neue Inhalte aufnehmen.

Durch Wiederholen eines schon gehörten Textes können sie zusätzlich die Merkfähigkeit stärken.

Meditation heißt “in die Mitte, ins Zentrum gehen”.
Die Beckenboden-Meditation führt Sie näher zu Ihrem ganz persönlichen Zentrum. Sie stärkt Ihre Fähigkeit, sich in Ihrem eigenen Körper zu Hause zu fühlen.